Stadt Grimmen Neuestes

Das Grimmener Rathaus

berücksichtigen Sie auch:

Neueste Nachrichten

2017-12-14 14h30 News - Fördermittelbeantragung für 2018

auch Kleingeld ist wichtig

Antragsstellung für Zuwendungen

Vereine aus Grimmen können für förderfähige Projekte finanzielle Unterstützung durch die Stadt beantragen.

Sind die sogenannten Zuschussrichtlinien erfüllt und die Ausgaben im Haushaltsplan bestätigt, erhalten die Vereine die Zuwendungen.

Im Jahr 2017 hat die Stadt Grimmen insgesamt circa 50.000 Euro, die aus verschiedensten Fördertöpfen stammen, zur Verfügung gestellt.

Laut Beschluss der Stadtvertreter fließen die Gelder in den Senioren-, Sport-, Kultur-, Jugend,- und Wohlfahrtsbereich.

Die Frist für die Beantragung von Zuwendungen läuft am 31. Dezember aus. Nähere Auskünfte erteilt das Fachgebiet Soziales der Stadt Grimmen.

2017-12-07 18h28 News - Geschenketipp zu Weihnachten

Souvenirs oder Eintrittskarten als Weihnachtsgeschenk

Jetzt sind es nur noch 2 Wochen bis zum Fest und da kommt der eine oder andere wieder ganz schön ins Schwitzen. Was schenke ich nur?

So schwer ist das doch gar nicht. Wie wäre es mit Eintrittskarten.

Das Kulturhaus „Treffpunkt Europas“ startet gleich mit mehreren Highlights in das neue Veranstaltungsjahr.

Plakat zur Show „SANTANA - DE CORAZÓN“ Sehr zu empfehlen wäre da beispielsweise eine große Musikshow, die am 20. Januar 2018 über die Bühne geht. „DE CORAZÓN“ erinnert an die Songs der Gruppe Santana. Die 7köpfige Band spielt Songs aus der legendären Ära von Carlos Santana und verzaubert das Publikum mit Titeln wie „black magic woman“ oder „samba pa ti“. Zum Auftritt von „De CORAZÓN“ gehören neben der Musik, Videoanimationen sowie Tanzeinlagen von Angelina Greco und Ronalda Ananda und natürlich ein faszinierendes Bühnenbild. Im Anschluss an die Show können sich die Gäste wieder auf eine Latino Party im Kulturhaus freuen. Dazu konnten wieder der kolumbianische DJ Ever Polo und der kubanische Tänzer Franklyn Ahedo mit ins Boot geholt werden.

Karten gibt es ab sofort im Kulturhaus „Treffpunkt Europas“.

Wer es eher zünftig mag, sollte auf keinen Fall die „Egerländer Blasmusik“ unter der Leitung von Holger Mück verpassen. Die aus Funk- und TV bekannten Musiker gastieren am 3.Februar in Grimmen. Stefan Mross begrüßt Sie am 15.April zu der beliebten Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ und im Wonnemonat Mai lässt Miachel Heck „Heimatmelodien“ erklingen.

Eintrittskarten für eine dieser Veranstaltungen könnten doch eine schöne Weihnachtsüberraschung sein.

Stadtsouvenirs Eine weitere Geschenkalternative wären Souvenirs der Stadt Grimmen. In der Stadtbibliothek, dem Museum und im Wasserturm liegen derzeit alle Souvenirs der Stadt aus. Die Palette reicht von Tassen, Weihnachtskarten, Kugelschreibern, Grimmi-Anhängern, Jute-Taschen, Schlüsselanhängern, Lesezeichen und Holzkarten mit Grimmen-Motiven bis hin zum 2018 Kalender des Heimattierparkes.

Also, schauen Sie doch einfach mal zum Weihnachtsbummel im Kulturhaus oder den anderen städtischen Einrichtungen vorbei.

2017-12-07 18h19 News - Schöffenwahl 2018

Logo zur Schöffenwahl 2018

Stadt Grimmen
Der Bürgermeister

Schöffenwahl 2018

Die Stadt Grimmen sucht für die Amtszeit von 2019 bis 2023 insgesamt acht Frauen und Männer, die am Amtsgericht Stralsund und Landgericht Stralsund als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Erwachsenenstrafsachen teilnehmen. Die Stadtvertretung der Stadt Grimmen soll doppelt so viele Kandidaten vorschlagen, wie an Schöffen benötigt werden. Aus diesen Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Haupt- und Hilfsschöffen.

Für das Schöffenamt kann sich bewerben, wer in Grimmen oder einem der Ortsteile wohnt, wer am 01.01.2019 zwischen 25 und 69 Jahre alt sein wird und wer deutscher Staatsangehöriger ist und die deutsche Sprache ausreichend beherrscht.

Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen.

Ebenso ist ausgeschlossen, wer in Vermögensverfall geraten ist.

Schöffen sollen über soziale Kompetenz verfügen, dialog- und kommunikationsfähig sein. Von ihnen werden Lebenserfahrung und Menschenkenntnis erwartet. Diese können aus beruflicher Erfahrung und/oder gesellschaftlichem Engagement resultieren. Dabei steht nicht der berufliche Erfolg im Mittelpunkt, sondern die Erfahrung, die im Umgang mit Menschen erworben wurde.

Juristische Kenntnisse irgendwelcher Art sind für das Amt nicht erforderlich.

Schöffen müssen ihre Rolle im Strafverfahren kennen, über Rechte und Pflichten informiert sein und sich über die Ursachen von Kriminalität und den Sinn und Zweck von Strafe Gedanken gemacht haben. Sie müssen bereit sein, Zeit zu investieren, um sich über ihre Mitwirkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten weiterzubilden.

Schöffen müssen Beweise würdigen können, d.h. sie müssen aus den vorgelegten Zeugenaussagen, Gutachten oder Urkunden die Wahrscheinlichkeit ableiten können, dass sich ein bestimmtes Geschehen so ereignet hat oder nicht. Es wird Mut zum Richten über Menschen sowie Verantwortungsbewusstsein für den Eingriff in das Leben anderer Menschen erwartet. Schöffen verfügen über Gerechtigkeitssinn sowie über Standfestigkeit und Flexibilität im Vertreten der eigenen Meinung.

Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Unvoreingenommenheit – auch in schwierigen Situationen –, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und – wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes – gesundheitliche Eignung.

Schöffen sind mit den Berufsrichtern gleichberechtigt. Für jede Verurteilung und jedes Strafmaß ist eine Zwei-Drittel-Mehrheit in dem Gericht erforderlich. Gegen beide Schöffen kann niemand verurteilt werden. Jedes Urteil – gleichgültig ob Verurteilung oder Freispruch – haben die Schöffen daher mit zu verantworten. Wer die persönliche Verantwortung für eine mehrjährige Freiheitsstrafe, für die Versagung von Bewährung oder für einen Freispruch wegen mangelnder Beweislage nicht übernehmen kann, sollte das Schöffenamt nicht anstreben.

Weitere Informationen zur Schöffenwahl und zum Amt des Schöffen finden Sie auf www.schoeffenwahl.de sowie auf www.grimmen.de.

Interessenten bewerben sich bis zum 31. Januar 2018 bei

Stadt Grimmen
Der Bürgermeister
Markt 1
18507 Grimmen

Für Ihre Bewerbung benutzen Sie bitte das Bewerbungsformular:

Interessenten für das Amt der Jugendschöffinnen/Jugendschöffen benutzen bitte folgendes Bewerbungsformular:

(Die Stadt Grimmen erfasst die Bewerbungen der interessierten Grimmener und leitet diese mit der Bitte um Aufnahme in die Vorschlagsliste für die Wahl der Jugendschöffinnen und Jugendschöffen an den Jugendhilfeausschuss des Landkreises weiter.)

Ihre Fragen zur Schöffenwahl beantwortet:

Frau Irene Schmiedel
Raum E, Dachgeschoss, Markt 10 (Eingang Sundische Straße)
Tel.: 038326/47229
E-Mail: irene_schmiedel@grimmen.de

2017-12-05 16h21 News - Fachgymnasium Vorpommern-Rügen

Logo Regionales Berufliches Bildungszentrum des Landkreises Vorpommern-Rügen

Gute Bildung bedeutet Zukunft für junge Menschen unserer Region

Das Fachgymnasium in Velgast führt mit seinen zwei Bildungsgängen zu dem im Deutschland höchsten Schulabschluss, dem Abitur. Auch aus unserem Amtsbereich haben etliche Schüler in den letzten 25 Jahren diese Chance ergriffen. Das Fachgymnasium in Velgast ist eine Einrichtung des Regionalen Beruflichen Bildungszentrums des Landkreises Vorpommern-Rügen.

Logo des Landkreises Vorpommern-Rügen

Was ist das Fachgymnasium (FG)?

Das Fachgymnasium ist wie das Gymnasium eine Schule, deren Bildungsgänge zur allgemeinen Hochschulreife (Abitur) führen.

Das FG richtet sich vor allem an Absolventen der Regionalschulen, die nach erfolgreichem Abschluss der 10. Klasse die Möglichkeiten der Abiturausbildung (doch noch) wahrnehmen möchten. Das Abitur setzt Kenntnisse in zwei Fremdsprachen voraus. Sollte man an der Regionalschule bisher nur Englischunterricht gehabt haben, fängt man in Velgast zu Beginn der 11. Klasse neu mit Französisch oder Spanisch an.

Das FG hat neben allgemeinbildenden Fächern, die schon bis zur mittleren Reife in Klasse 10 unterrichtet wurden, zusätzlich berufsbildende Fächer in der Stundentafel. Diese werden in der 11. Klasse neu begonnen und setzen keinerlei Vorkenntnisse voraus.

In der FG-Richtung Wirtschaft sind das Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Rechnungswesen und Rechtslehre. In der FG-Richtung Ernährungswissenschaften sind es Ernährungslehre mit Chemie und Wirtschaftslehre.

Mit der Hochschulreife am Ende der 13. Klasse verfügen die Abiturienten also zusätzlich über fundierte Kenntnisse in berufsbezogenen Fächern, die eine anstehende Berufswahl erleichtern. Und natürlich hat man mit dem Abitur bessere Chancen auf dem Lehrstellenmarkt und nach einem Studium beste Arbeitsmarktchancen weltweit.

D.h. man kann mit dem FG-Abitur genauso wie mit dem Abitur des Gymnasiums alles studieren (auch Medizin, Jura oder Journalismus) oder jegliche Lehrstellen wählen.

Man kann auch vorfristig, nämlich schon am Ende der 12. Klasse, das FG mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife verlassen. Dann heißt es noch ein Jahr in einer Firma ein Praktikum absolvieren, um den praktischen Teil der Fachhochschulreife zu erhalten, und man ist berechtigt, an einer Fachhochschule zu studieren.

Wie bewirbt man sich?

  • zunächst mit dem Halbjahreszeugnis der 10. Klasse
  • dann wird zu Schulbeginn im August das Zeugnis der mittleren Reife (10. Klasse Abschlusszeugnis) nachgereicht
  • Minderjährige benötigen die Einverständniserklärung der Eltern
  • die gewünschte Fachrichtung (Ernährungswissenschaften oder Wirtschaft) angeben
  • benötigt wird der tabellarische Lebenslauf und 1 Passbild
  • eventuell den Antrag auf einen Wohnheimplatz stellen
  • Bewerbungsschluss ist der 28. Februar des Jahres, in dem man die 11. Klasse beginnen möchte

Schülerinnen bei einer Präsentation

Rückfragen und Bewerbungen an:

Regionales Berufliches Bildungszentrum des Landkreise Vorpommern-Rügen
Außenstelle Velgast
Neubaustraße 7
18469 Velgast

Tel: 038324 6450 • Fax: 038324 64530 • E-Mail: velgast@rbb-vr.de

Was spricht noch für das Velgaster Fachgymnasium?

Die Schule verfügt über engagierte Lehrer und modernste technische Ausrüstungen. Velgast ist gut per Bahn von Ribnitz, Barth und Rostock aus zu erreichen. Auf dem Schulgelände befindet sich das Wohnheim, das über Ein- und Zweibettzimmer mit Sanitäreinheit und Gemeinschaftsküche verfügt. Die monatliche Miete beträgt bei einer Unterkunft zu zweit pro Schüler 213 € und allein 234 €. Bei einer Unterbringung im Wohnheim lohnt es sich, einen Bafög-Antrag zu stellen (Anträge unter www.bafoeg.bmbf.de). Schülerbafög muss nicht zurückgezahlt werden. Der Ort selbst verfügt über 2 Ärzte, Physiotherapie- und Einkaufsmöglichkeiten. Außerdem gibt es im Ort Fahrschulen, deren Fahrschullehrer sich bei den praktischen Fahrstunden voll und ganz nach dem Stundenplan der Schüler richten. Und natürlich ist es toll, neben dem Abitur auch den Führerschein in der Hand zu halten.

Neugierig?

Dann lockt der Tag der offenen Tür des Fachgymnasiums am Sonnabend, 13.01.2018, um 10 Uhr nach Velgast. Alle Fachlehrer, derzeitige und ehemalige Schüler sind vor Ort, um Fragen der Besucher zu beantworten. Wohnheim und Sporthalle können ebenso wie alle Fachräume besucht werden.

2017-10-19 15h08 News - Ausstellung im Wasserturm

Gemälde geschaffen von Henri Abs im Rahmen der Angebote der Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Kunsttherapeutische Arbeiten aus der SOS Dorfgemeinschaft Grimmen Hohenwieden

Was
»Starke Frauen – starke Männer«
so lautet die diesjährige Ausstellung der Hohenwiedener KünstlerInnen, die ihre Wanderschaft im Wasserturm Grimmen beginnt.
Die Hohenwiedener Künstler beschäftigten sich im diesjährigen Arbeitszyklus mit dem finnischen Nationalepos, der Kalevala. Neben verschiedenen Helden und mythischen Figuren kommen auch Frauen mit ungewöhnlichen Heilkräften und Seherfähigkeiten vor. An diese mythischen Geschichten knüpften sich Bildentwürfe an. Dabei wurde klar, dass mit unterschiedlichen Farbschichten gearbeitet werden musste, wenn verschiedene Erfahrungsebenen im Bild ansichtig werden sollten. Dazu wurden Abdecktechniken ausgewählt, die das ermöglichten. Für sie benötigte es eine äußerst bewegliche Wahrnehmung um die zeitweise verdeckten Bildpartien stets mit zu sehen. Loslassen - neu finden wurde zur malerischen Methode, die große Experimentierfreude entfachte.
Sämtliche Bilder malten Bewohner und Beschäftigte der SOS-Dorfge-meinschaft in kunsttherapeutischer Begleitung während eines Jahres. Die Arbeiten entstanden im Rahmen der Angebote der Werkstatt für Menschen mit Behinderung.
Die SOS Dorfgemeinschaft meint
„Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an die Verantwortlichen der Stadt Grimmen, die der SOS-Dorfgemeinschaft immer wieder die Gelegenheit einräumen, ihre künstlerischen Arbeiten einem breiteren Publikum vorstellen zu können.”
Wann
Donnerstag, 02. November 2017, bis Sonntag, 11. Februar 2018
Eröffnung am 02. November 2017, 10:30 Uhr
Wo
Wasserturm in Grimmen
Wieviel
Eröffnung frei
sonst die üblichen Eintrittspreise
Wer
Frau Dr. Fukarek, Tel.: (038326) 47-265 oder 2261

Weiterblättern...