2019-05-24 10h47 News - Baby-Begrüßungsgeld

Foto: Th. Erdmann - Brigitte Bathke, Dana Rothbarth, Stephanie Meyer und Sohn Luis Paul Meyer

In Grimmen gibt es Begrüßungsgeld für Babys

Eine wirklich tolle Sache haben die Grimmener Stadtvertreter auf den Weg gebracht. Erstmalig erhalten Babys, die ab dem 1. Januar 2019 in Grimmen und den dazugehörigen Ortsteilen das Licht der Welt erblickt haben, von der Kommune ein Begrüßungsgeld in Höhe von 50 Euro und ein kuschelweiches Schnuffeltuch.

Die Abgeordneten waren sich parteiübergreifend einig, dass dafür ein Budget im Haushalt bereitgestellt wird. In diesem Jahr sind das 4.200 Euro. Als Grundlage diente der Geburtendurchschnitt (etwa 70 pro Jahr) der vergangenen 5 Jahre. Bis Mitte Mai gab es bislang 26 Geburten.

Am 1. März kam Luis Paul Meyer auf die Welt. Er war der erste, der das Begrüßungsgeld und -präsent erhielt. Die stellvertretende Stadtpräsidentin Brigitte Bathke übergab beides der Mutter. Dabei äußerte sie den Wunsch, dass der Kleine möglichst lange in Grimmen lebe.

Die Stadtverwaltung wird ab kommender Woche weitere Mütter aufsuchen, die in den vergangenen Wochen und Monaten entbunden haben. Auch sie erhalten dann das Begrüßungsgeld in Höhe von 50 Euro und ein Schnuffeltuch für ihre Neu-Grimmener.