Stadt Grimmen Neuestes

Das Grimmener Rathaus

berücksichtigen Sie auch:

Neueste Nachrichten

2023-01-23 15h07 News - Büchertauschzentralen - №3

Büchertauschzentrale "Klönstuv"

Büchertausch wird in Grimmen gut angenommen

Auch wenn die Grimmener Stadtbibliothek im vergangenen Jahr aus wirtschaftlichen Gründen schließen musste, können Lesehungrige in der Trebelstadt weiterhin ihrer Leidenschaft nachgehen. Nur ein klein wenig anders. Die Bücher werden nicht mehr ausgeliehen, sondern getauscht. Dazu müssen die Buchliebhaber lediglich eine der fünf Tauschzentralen aufsuchen, die es jetzt in Grimmen gibt. Eine sechste soll noch in diesem Jahr im „Käthe-Kollwitz-Haus“, dem neuen Pflegestützpunkt des DRK entstehen. Eintauschen statt entsorgen, ist der Grundgedanke des kostenfreien Büchertausches. So viele Bücher wie in das Regal gestellt werden, können auch wieder mitgenommen werden, erläutert Uschi Voß die einfachen Regeln. „Bitte nicht mehr Bücher mitbringen, so kommen immer wieder neue Werke in die Regale und das macht unsere Tauschzentralen interessant“, erklärt die rüstige Ruheständlerin, die bereits 10 Jahre ehrenamtlich in der Bibliothek tätig war.

Die neuen Büchertauschzentralen werden dankbar von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen. So haben seit Oktober in der „Klönstuv“ der Volkssolidarität bereits über 80 Tauschaktionen stattgefunden. „3 bis 24 Bücher hätten manche Leser getauscht“, so Uschi Voß, die sich in ihrer Freizeit um die Tauschzentralen in der „Klönstuv“ und im „Pommernhus“ kümmert. In beiden Einrichtungen stehen je 500 Bücher in den Regalen. Fein säuberlich sortiert nach Krimis und Romanen.

Das Bücherlesen hat in Grimmen eine lange Tradition und das macht sich jetzt auch in den Tauschzentralen bemerkbar. Viele der Besucher nutzen auch die Gelegenheit ein kleines Schwätzchen zu führen. Und so wundert es nicht, dass es mittlerweile auch Überlegungen gibt, im „Pommerhus“ eventuell ein Lesecafé einzurichten. Momentan sind die Verantwortlichen dabei, geeignete Personen für eine Buchlesung zu finden. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei Uschi Voß melden.

Auch wenn Margarete Weißel es schade findet, dass die Bibliothek schließen musste, findet sie die Idee mit den Tauschzentralen und das dort vorgehaltene Bücherangebot toll. Und deshalb hatte sie auch einen kleinen Blumentopf für Uschi Voß als Dankeschön dabei. „Ich komme regelmäßig in die Tauschzentralen der Volkssolidarität und Frau Voß macht hier einfach einen tollen ehrenamtlichen Job, begründet sie die von Herzen kommende Aktion. Ähnlich lobende Worte waren auch von Regina Bahls zu hören, die die Tauschzentralen für eine super Sache hält.

Tauschzentralen finden Sie in Grimmen in der „Klönstuv“, dem „Pommernhus“, im Eingangsbereich der Volkshochschule, im Café des Kursana Seniorendomizils und im Haus 3 der Stadtverwaltung, im Wartebereich vor der Poststelle. Wer dort Bücher tauschen möchte, kann sich an Rita Stanjek von der Poststelle wenden.

Öffnungszeiten
  • Rathaus / Haus 3 - zu den Geschäftszeiten der Verwaltung
  • Volkshochschule - zu den Öffnungszeiten der Schule
  • Kursana / Café. 1.Treppe - zu den Öffnungszeiten des Cafés
  • Klönstuv der Volkssolidarität - 2. Mittwoch im Monat / Zeiten variieren nach Raumbelegung (i.d.R. 09.30 – 11.30 Uhr)
  • Pommernhus - 1. und 3. Mittwoch im Monat / Zeiten variieren nach Raumbelegung; nächste Tauschtermine im „Pommernhus“ sind am 8. Februar von 13.00 bis 15.00 Uhr sowie am 22. Februar von 09.30 bis 11.30 Uhr.

2023-01-19 10h46 News - Projektchor sucht Verstärkung

Projektchor 2022

Projektchor sucht Verstärkung

Ab sofort starten die Proben des Projektchores St. Marien Grimmen. Eingeübt wird geistliche und weltliche, mehrstimmige Chorliteratur von Barock bis Moderne (Werke für Chor & Orgel, Choräle, Kanon, Swing, Volkslieder u.a.), die in Konzerten zur Sommer- und Adventszeit aufgeführt wird.

Derzeit besteht der Projektchor aus 26 Sängerinnen und Sängern, die sich einmal in der Woche zum gemeinsamen Musizieren zusammenfinden. Wer das Singen einmal für sich entdeckt hat, wird es nicht mehr missen wollen. Singen entspannt, hält fit und gesund, verbessert die Atmung, lässt Freundschaften entstehen, schafft Verbundenheit und macht einfach glücklich.

Egal ob hoch oder tief - wir freuen uns über Verstärkung, besonders in den hohen Frauenstimmen, denn ein Chor trägt sich mit den Stimmen vieler Mitglieder. Und falls Sie nicht wissen, welche Stimmlage für Sie die richtige ist – wir finden es gemeinsam heraus und bringen auch müde Stimmbänder wieder zum Klingen.

Haben Sie Lust bekommen mitzusingen? Dann probieren Sie es doch einfach mal aus und kommen zu einer Schnupperprobe vorbei. Jeder kann singen oder es zumindest lernen, Notenkenntnisse sind dabei hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich. Mit ein bisschen Übung sind Hindernisse schnell überwunden.

Der Projektchor trifft sich immer mittwochs von 19.00 – 20.30 Uhr in der Domstr. 7 in Grimmen. Kontakt: Kantorin Sophia Blümel, Tel. 038326-403081

2023-01-19 07h43 News - Tierpark - Faschingsführung

Erdmännchen

Faschingsführung im Grimmener Tierpark

Im Faschingsmonat Februar hat sich der Heimattierpark Grimmen eine besondere Attraktion für die Kinder einfallen lassen: Eine kostümierte Führung durch den Tierpark.

Dazu gehört natürlich auch eine Fütterung der Zoobewohner. Nebenbei erfahren die kleinen und großen Besucher allerlei Wissenswertes über die Tiere. Z.B. warum die Schnee-Eulen Männchen ein weißes Gefieder haben, dass der Weibchen aber mit dunklen Flecken durchzogen ist.

Kinder, die mit einem Kostüm zur Faschingsführung kommen, haben freien Eintritt.

Die Veranstaltung beginnt am 18. Februar 2023, einem Sonnabend, um 14.30 Uhr.

Erwachsene zahlen an diesem Tag 4 Euro und Kinder die nicht verkleidet sind 2 Euro. Für Kinder unter 3 Jahren ist der Eintritt frei.

2023-01-09 14h54 News - Geflügelpest - Allgemeinverfügung

Logo des Landkreises Vorpommern-Rügen Landkreis Vorpommern-Rügen / Allgemeinverfügung / Die amtliche Feststellung des Ausbruchs der Geflügelpest in einer Geflügelhaltung in Wüsteney in der Gemeinde Süderholz wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die Einschleppung des Erregers in den Geflügelbestand erfolgte vermutlich nach dem 22. Dezember 2022.
Um den Nutzgeflügelbestand mit dem positiven Virusnachweis werden als Sperrzone eine Schutzzone (ehemals Sperrbezirk) und eine Überwachungszone (ehemals Beobachtungsgebiet) mit der nachfolgenden Allgemeinverfügung festgelegt:

2023-01-02 10h08 News - Mitmachausstellung

DUG Mitmachausstellung 2023 in Rostock

AUFRUF MITMACHAUSSTELLUNG - PROTEST, VERWEIGERUNG UND OPPOSITION IM BEZIRK ROSTOCK

EINE AUSSTELLUNG ZUM MITMACHEN

Die DDR zeichnete sich von 1949 bis 1989 durch kreativen Protest, Widerstand und mutige Handlungen Einzelner und Gruppen aus. Die SED, das Ministerium für Staatssicherheit und andere staatliche Institutionen konnten ihren Anspruch von der Kontrolle einer Gesellschaft nie vollständig umsetzen. Wir nehmen das 70. Gedenken an den Volksaufstand am 17. Juni 1953 zum Anlass, um uns mit regionalen Beispielen von Opposition, Protest, Verweigerung und Widerstand zu beschäftigen.

Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung:
Wir laden Menschen aus dem ehemaligen Bezirk Rostock ein, ihre Zeichen von Protest, Verweigerung, Widerstand und Opposition in der DDR als Ausstellungsobjekte in die DuG Rostock zu bringen und leihweise für eine Ausstellung im Jahr 2023 zur Verfügung zu stellen. Briefe und Eingaben, Fotos, Plakate oder Kunstobjekte, Ton- und Videoaufnahmen, Buttons, Aufnäher und Kleidungsstücke, Gedichte – wie haben Sie von 1949 bis 1989 im Bezirk Rostock widerständig agiert?

Bringen Sie Ihre Erinnerungsstücke bis zum 1. Februar 2023, erzählen Sie uns Ihre Geschichte und machen Sie bei unserer Ausstellung mit.

Kontakt:

Dr. Steffi Brüning – s.bruening@lpb.mv-regierung.de – 01573 0285136
Dokumentations- und Gedenkstätte Rostock
Grüner Weg 5
18055 Rostock

Ablauf:
Bei der Abgabe der Objekte erhalten alle Eigentümer:innen einen Leihvertrag. Zu jedem eingereichten Objekt wird bei Abgabe außerdem eine Karte mit Informationen ausgefüllt (Eigentümer:in, Zeit und Ort, Beschreibung), die der Ausstellung hinzugefügt wird. Eine Jury wählt dann nach Einsendeschluss im Frühjahr 2023 aus allen eingereichten Gegenständen Objekte für die Ausstellung aus. Alle Objekte werden nach dem Ende der Sonderausstellung wieder an die Eigentümer:innen zurückgegeben.

Weiterblättern...